Wählen Sie Ihre Sprache:

Wählen Sie Ihre Sprache:

Abklärung

Abklärung & Unterstützung

Arbeit kann man nur leisten, wenn man gesund ist. Krankheit senkt die Leistung, stört das Wohlbefinden und reduziert die Motivation zur Arbeit. Gesundheit ist einer der wichtigsten Schlüssel zum beruflichen Erfolg.

Mit den Jahren schleichen sich aber durch Leistung, Anforderungen und auch dem Lebensstil Erkrankungen ein, die vorerst unscheinbar sind. Mit der Zeit aber werden sie zur Belastung.

Abklärung, Beratung und Unterstützung

Als Bürger leisten wir viel für die Gemeinschaft. Wir produzieren, zahlen Steuern, leisten Versicherungsbeiträge. Werden wir krank, ist die Gemeinschaft in Form des Staates und der Pflichtversicherung fast immer für uns da.  

Dazu muss man nur die Ansprüche, die man hat, auch geltend machen, sie einfordern, sich Beratung, Hilfe und Unterstützung abholen. Der erste Schritt dazu ist die gesundheitliche Abklärung und die Information über mögliche Unterstützungen und beruflichen Rehabilitationsmöglichkeiten.

Orientierung im großen Netz der gesundheitlichen Hilfestellungen

Das umfangreiche Beratungsnetz Wiens bietet dafür alles, was sie brauchen. Die folgenden Seiten liefern Ihnen einen Leitfaden durch die fast unüberschaubaren Angebote.

Egal, ob es sich um Krankheiten, Krisen oder einfach Versicherungsfragen handelt, Sie finden alle wichtigen AnsprechpartnerInnen gut und sachlich erklärt in der Link- und Informationssammlung. 

Arbeit & Gesundheit

Der Gruppe 50+ anzugehören heißt sehr oft auch, sehr viel Erfahrung gesammelt zu haben. Aber auch der Körper hat viel an Erfahrungen mit genommen. Und meist hat die Zeit Zeichen hinterlassen. Fit und Gesund zu sein, ist für den Arbeitsmarkt aber ein wichtiges Signal.

Wissen, wo man steht

Sind die Spuren der Zeit zu deutlich in ihren Auswirkungen, braucht es sehr oft eine genaue Abklärung. Einerseits für Sie, um den aktuellen Gesundheitszustand zu erfahren, Hilfe bei Erkrankungen zu bekommen, andererseits auch, um zu sehen, wo Ihre weitere berufliche Zukunft liegen kann.

Erst nach einer solchen Abklärung können Schritte wie eine Berufliche Rehabilitation, Umschulungen oder sonstige Aktivitäten zum beruflichen Wiedereinstieg greifen.

Prävention

Im Idealfall aber nutzt man das breite Angebot an gesundheitlicher Unterstützung schon vor einer eventuellen Berufsunfähigkeit.

Auf den folgenden Seiten finden Sie zahlreiche Angebote aufgelistet, die Sie dabei unterstützen, sich körperlich "Fit für den Job" zu halten.  Ob es um Ansprüche auf Kuraufenthalte oder eben die erwähnte Abklärung geht. Sie finden hier Institutionen, Beratungsstellen und AnsprechpartnerInnen, bzw. Links zu all denen.

Aber wie so oft, tun muss man es selbst! Sie sind nur wenige Klicks davon entfernt. 

BBRZ

Das Berufliche Bildungs- und Rehabilitationszentrum begleitet seit über 40 Jahren Menschen auf ihrem Weg (zurück) ins Berufsleben, wenn sie aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls ihren bisherigen Beruf nicht mehr ausüben können. Die Angebote sind aufeinander abgestimmt und werden in ganz Österreich durchgeführt. Dazu gehören u.a. die Bereiche

  • Basisdiagnostik mit einer arbeitsmedizinischen Abklärung, einem Screening der kognitiven Fähigkeiten und einer ersten Feststellung der sozialen Kompetenzen
  • Berufspotentialanalyse und Perspektivenentwicklung, die die persönlichen Voraussetzungen, Rahmenbedingungen, Umfeld, Vorlieben und Interessen, Ressourcen und gesundheitlichen Hintergrund für eine Standortbestimmung und einen Reha-Plan berücksichtigen
  • Stabilisierung und Förderung bei psychischen Belastungen und psychiatrischen Erkrankungen
  • Ausbildung und Qualifizierung für einen neuen Beruf

Ziel aller Angebote ist die Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt trotz eventueller gesundheitlicher Einschränkungen und somit die Vermeidung von Invalidität.

Zuweisungen von RehabilitandInnen erfolgen vorwiegend durch das Arbeitsmarktservice, durch die PVA, AUVA und etwaiger Privatversicherungen. 

 

 

 

 

Weitere Informationen:

BBRZ Reha GmbH

Simmeringer Hauptstraße 47-49

1110 Wien

Telefon: 01 74022-0 bzw. 0800 206 400
           

              (BBRZ-Hotline für Wien)

office-regionost@bbrz.at

Externe Links:

Beratung

Auf sich alleine gestellt sind die Hürden oft sehr groß. Wo soll man beginnen? Wo fängt man an, was braucht man? Wie werde ich fit für den österreichischen Arbeitsmarkt? 

In Wien hat man sich darauf geeinigt eine breites Beratungsangebot für Sie zu schaffen. Es umfasst die einfache Beratung genauso wie die spezielle Hilfestellung bei Lern- und Therapieangeboten.

Die Möglichkeiten sind vielfältig und die ExpertInnen der Beratungsstellen helfen Ihnen durch den Dschungel der Förderungen, Aus- und Weiterbildung und auch in der Abklärung von Anerkennung. Nutzen Sie die Chance und vereinbaren Sie sich Ihren Bertungstermin.

Zwischenstaatliche Pensionsabkommen

Der österreichische Staat hat mit vielen Staaten zwischenstaatliche Regelungen im Bereich der Pensionsversicherung abgeschlossen. Wenn eine Person außerhalb Österreichs gearbeitet hat, ist es unbedingt notwendig abzuklären, ob und wie diese Zeiten auf den Pensionsanspruch angerechnet werden können. Die Abklärung kann längere Zeit in Anspruch nehmen, daher ist anzuraten, rechtzeitig vor einem Pensionsantritt mit der Pensionsversicherungsanstalt Kontakt aufzunehmen.

 

 

 

Weitere Informationen:

Pensionsversicherungsanstalt

1021 Wien, Friedrich-Hillegeist-Straße 1

Telefon: 05 03 03 (Ausland: +43 503 03)

pva@pensionsversicherung.at