Wählen Sie Ihre Sprache:

Wählen Sie Ihre Sprache:

Sozialmärkte

Für Personen mit geringem Einkommen gibt es in Wien verschiedene Möglichkeiten, günstig einzukaufen. 

SOMA 

In den SOMA Sozialmärkten im 7. und 16. Bezirk werden gespendete Waren aus den Bereichen Grundnahrungsmittel, Hygieneartikel und Haushaltswaren verkauft. Der Preis liegt bei ca. 1/3 bis 1/2 des regulären Handelspreises. Der wöchentliche maximale Einkaufswert für einen Ein-Personen-Haushalt beträgt 30 €. Einkaufsberechtigt sind Menschen mit Wohnsitz in Wien und einem monatlichen Einkommen unter 1104 € (Einzelpersonen) oder 1656 € (Paare).

Samariterbund

Dinge des täglichen Bedarfs kann man auch im Sozialmarkt des Samariterbunds im 21. Bezirk kaufen. Das maximale monatliche Einkommen darf folgende Summen nicht überschreiten: 893 € (Einzelpersonen), 1.340 € (Paare).

Sozialmarkt Wien

Günstige Waren für Personen mit geringerem Einkommen und Studierende im 10., 16. und 22. Bezirk. Die Einkommensgrenze liegt bei 1.104 € (Einzelpersonen).

Weitere Sozialmärkte, unter anderem auch für Tierbedarf, finden Sie bei den externen Links.

 

 

Weitere Informationen:

SOMA Sozialmärkte (Wiener Hilfswerk)
 

Neustiftgasse 73-75, 1070 Wien und


Hyrtlgasse 28, 1160 Wien


Samariterbund-Sozialmarkt


Frömmlgasse 31, 1210 Wien


Sozialmarkt Wien-Märkte


Braunspergengasse 30, 1100 Wien, Wilhelminenstraße 22, 1160 Wien


und Ullreichgasse 13, 1220 Wien

Aktuelle Beiträge und Themen von 50

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Nähere Informationen finden Sie hier