Wählen Sie Ihre Sprache:

Wählen Sie Ihre Sprache:

Geschützte Bemessungsgrundlage

Hat eine Person bei neu eintretender Arbeitslosigleit das 45. Lebensjahr vollendet, so ist ein für die Bemessung des Arbeitslosengeldes herangezogenes monatliches Bruttoentgelt auch bei weiteren Ansprüchen auf Arbeitslosengeld so lange für die Festsetzung des Grundbetrages des Arbeitslosengeldes heranzuziehen, bis ein höheres monatliches Bruttoentgelt vorliegt.

 

Externe Links:

Aktuelle Beiträge und Themen von 50