Wählen Sie Ihre Sprache:

Wählen Sie Ihre Sprache:

  • KriseTherapie

Thema Krise und Therapie

Ist das Wort Krise in der Wirtschaft nicht mehr wegzudenken, so wird es im Privatbereich gemieden und oft sogar verpönt. Krisen sind aber Bestandteil unseres Lebens. Krisen bezeichnen Lebensabschnitte. Sie können ein Ende haben. Und sie sollten das auch.

Dementsprechend verfügen moderne Städte wie Wien über ein dichtes Netz der Hilfe in Krisensituationen. Ein großer Vorteil gegenüber dem ländlichen Gebiet und eine echte Chance für betroffene Menschen.

Die größte Hürde ist dabei das Erkennen der eigenen Hilfsbedürftigkeit und der Schritt sich entsprechende Hilfe abzuholen. Ängste, wie die finanzielle Leistbarkeit oder die soziale Abstempelung "verrückt zu sein", werden in den verschiedenen Beratungsstellen anerkannt und in einem Netz der Sicherheit abgefedert.

So wie früher der Pfarrer immer ein Ohr für die Menschen in seiner Gemeinde hatte, sind es heute professionell ausgebildete TherapeutInnen.
Sie sind SpezialistInnen mit viel Gefühl und Empathie, die Sie in der Krise mit Erfahrung und Wissen begleiten und aus ihr herausführen.

Es gibt eine Vielzahl an Stellen in Wien, wo Therapie leistbar angeboten wird. Manchmal gibt es administrative Hürden, die überwunden werden müssen, aber im Grunde ist jeder bedürftige Mensch in Wien durch ein Netz abgesichert, das einen Weg aus der Krise kennt.

Im richtigen Moment zum Telefon zu greifen und die Beratung in Anspruch zu nehmen, geht nur, wenn Sie geeignete Informationen zur Verfügung haben. Klicken Sie sich durch das Wiener Angebot und informieren Sie sich genauer. Hilfe wartet bereits auf Sie ...

Aktuelle Beiträge und Themen von 50